16.03.2016 | 12:51 Uhr

Viel Arbeit für die Polizei: Mehrere Polit-Kundgebungen geplant

Das kommende Wochenende soll es gleich mehrere politische Demonstrationen in Niederbayern geben.

Wie unserRadio erfahren hat, plant die rechtsextreme Partei „Dritter Weg“ einen Protestmarsch in Arnbruck samt Kundgebung. Arnbruck hat vor wenigen Wochen eine neue Flüchtlingsunterkunft bekommen. Der Initiator der Kundgebung, der sogenannte "Stützpunktleiter" Walter S., stammt aus dem Bayerwaldort.
Laut der bayerischen Staatsregierung vertritt der „Dritte Weg“ einen stark neonazistisch geprägten Rechtsextremismus. Der überwiegende Teil des verbotenen Freien Netzes Süd sympathisiert mit der Partei oder ist Mitglied.
Eine Gegendemo ist laut dem Landratsamt Regen bereits angemeldet.
Am Sonntag veranstaltet dann die AfD in Deggendorf ein politisches Starkbierfest als Ersatz für den abgesagten Politischen Aschermittwoch. Auch hier soll eine Gegendemonstration stattfinden.

Weiterführenden Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:
http://tinyurl.com/jnowoxj


unserRadio die Lokalreporter: Thomas Wensauer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum