07.12.2018 | 11:41 Uhr

Niederviehbachs Bürgermeister Daffner stirbt bei Verkehrsunfall

Zu den beiden tödlichen Verkehrsunfällen gestern am späten Nachmittag in Niederbayern werden immer mehr Details bekannt.

Medienberichten zufolge handelt es sich bei dem 60-Jährigen, der bei Wörth im Kreis Landshut tödlich verunglückt ist, um den Bürgermeister von Niederviehbach Josef Daffner. Der CSU-Politiker ist dort frontal in einen LKW gekracht und noch an der Unfallstelle verstorben. Seit 1990 war Daffner Bürgermeister von Niederviehbach und in vielen anderen Gremien im Landkreis Dingolfing-Landau aktiv. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Der Schock in seiner 2.500 Seelengemeinde sitzt tief.
Auch zu dem tödlichen Unfall am frühen Abend auf der B20 bei Aiterhofen im Kreis Straubing-Bogen gibt es neue Details. Aus noch unbekannten Gründen war hier ein 22-jähriger Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geraten und ebenfalls frontal in einen Laster gekracht. Laut Polizei fing sein Wagen sofort Feuer. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Er war durch den Aufprall wohl sofort tot.


unserRadio die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum