11.01.2019 | 05:52 Uhr

Schneechaos: Schulen öffnen wieder, weiterhin Zugausfälle

Während in Teilen Oberbayerns der Katastrophenfall gilt, hat sich die Schnee-Lage in Niederbayern weiter entspannt.

(Stand: 11.01., 05 Uhr) Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Niederbayern sagte uns am Morgen auf Anfrage, dass es in der Nacht nur vereinzelte witterungsbedingte Einsätze gegeben habe. Heute (11.01.) findet an allen Schulen im Bayerischen Wald wieder Unterricht statt. Nichtsdestotrotz gibt es noch winterbedingte Probleme: So sind noch manche kleinere Straßen im Bayerischen Wald wegen Schneebruchgefahr gesperrt. Auch die Waldbahn fährt noch nicht auf allen Strecken, und ein Busnotverkehr ist nach Angaben der Betreiber nur schwer einzurichten. Die Busse fahren unregelmäßig und mit Verspätungen. Wirkliche Entwarnung können die Behörden ohnehin noch nicht geben, da spätestens für den Abend wieder ergiebiger Schneefall erwartet wird.
Niederbayern helfen übrigens beim Kampf gegen die Schneemassen in Oberbayern. Wie der Passauer Ortsverband des Technischen Hilfswerks via Facebook mitteilt, sind seit dem frühen Morgen sieben seiner Helfer auf dem Weg nach Berchtesgaden.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum