11.01.2019 | 14:27 Uhr

Immer mehr Call-Center-Betugsversuche in Niederbayern

Die Zahl der sogenannten Call-Center-Betrugsfälle steigt in Niederbayern drastisch an.

Dass der entstandene Schaden trotzdem zurückgeht, das liegt auch an Präventiv-Maßnahmen der Polizei, wie der Informationsveranstaltung heute (11.01.) im Polizeipräsidium Niederbayern. Wenn bestimmte Maschen potentiellen Opfern bekannt sind, dann ändern die Täter allerdings einfach ihre Vorgehensweise, hat uns Thomas Steinkraus-Koch von der Staatsanwaltschaft Landshut erklärt. So seien beispielsweise die Betrüger vom Enkeltrick zu falschen Polizisten oder Amtsträgern übergegangen. Die Zahl der versuchten Betrugsfälle hat sich letztes Jahr im Vergleich zu 2017 verdreifacht, der entstandene Schaden in diesen Jahren ist aber von über 700.000 Euro auf 220.000 Euro zurückgegangen.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum