15.03.2019 | 06:53 Uhr

Gülleunfall - SPD fordert Aufklärung

Ist ein Gülleunfall in Eggersdorf im Landkreis Landshut verantwortlich dafür, dass in Pfeffenhausen tote Fische angespült werden?

Die niederbayerische SPD-Politikerin Ruth Müller aus dem Markt hat diesen Verdacht. Ihrer Meinung nach sind die Fische über die Große Laaber nach Pfeffenhausen gespült worden. Müller fordert jetzt Aufklärung von der bayerischen Staatsregierung. Sie will wissen, wie überhaupt es zu dem Unfall kam. Dabei sind am Mittwoch (13.03.) rund 1.000 Liter Gülle aus einer Biogasanlage gelaufen – unter anderem auch in die Große Laaber.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum