10.09.2019 | 16:54 Uhr

Neue Interessensgemeinschaft fordert weiter Ortsumgehung der B11 bei Schweinhütt

In Schweinhütt hat sich jetzt eine Interessengemeinschaft zur Verwirklichung der Ortsumgehung der B11 gegründet.

Bei der Infoveranstaltung waren auch Regens Landrätin Rita Röhrl, Bürgermeisterin Ilse Oswald und Bastian Wufka vom staatlichen Bauamt Passau anwesend. Die Schweinhütter um Initiator Thomas Schweikl versprechen sich von der Umgehung der B11 einen sichereren Schulweg für ihre Kinder, und weniger Lärm- und Abgasbelästigung. Und es scheint gut auszuschauen, laut ihrer Vertreterinnen stehen Stadt und Landkreis hinter dem Projekt, derzeit laufen auch noch Verhandlungen über die zum Bau benötigten Grundstücke und es herrscht ein reger Austausch mit der höheren Naturschutzbehörde wegen des Artenschutzes, erklärt Wufka. In die Unterschriftenliste zur Gründung der Interessengemeinschaft Ortsumgehung Schweinhütt haben sich noch beim Treffen fast alle 120 Anwesenden eingetragen.


unserRadio die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum