10.10.2019 | 07:56 Uhr

Bayern-Ei-Prozess: Kontrollen waren dem Betrieb vorher bekannt

Im Bayern-Ei Prozess haben gestern Lebensmittelkontrolleure und eine Amtstierärztin ausgesagt.

Die Aussagen der Zeugen legen nahe, dass die Firma in der Tat vorab von Lebensmittelkontrollen erfahren haben könnte. Außerdem berichtete die Amtstierärztin Medienberichten zufolge von „schwammigen Zuständigkeiten“ bei der Kontrolle des Ettlinger Betriebs. Oft seien den Behörden da rechtlich die Hände gebunden gewesen, so die Tiermedizinerin.


unserRadio die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum