15.01.2020 | 07:18 Uhr

Diskussion um B 12 Kreuzung geht weiter

Die geplante Kreuzung an der B12 bei Freyung/Ort sorgt im Moment für viel Gesprächsstoff im Landkreis Freyung-Grafenau.

Vor allem der Verkehrsclub Deutschland (VCD) hat das Projekt im Visier. Bernd Sluka, Vorsitzender des VCD in Bayern aus Passau, erklärt, was er gegen die Planungen hat: "Der dort geplante Ausbau an der Kreuzung Freyung-Ort ist einfach wesentlich überzogen. Hintergrund des Ganzen ist eine Einstufung der Straße als überörtliche Verbindungsstrecke zwischen Passau und Prag. Das heißt sowas müsste eigentlich autobahnähnlich fast ausgebaut werden." Für Sluka übrigens nicht nachvollziehbar, befindet sich doch nur wenige Kilometer entfernt schon jetzt ein Kreisverkehr an der B12. Trotzdem will das Staatliche Bauamt Passau an seinen Plänen festhalten, die Bundesstraße abzusenken und den Verkehr dann mithilfe großer Einschleifungen auffahren zu lassen. Dort argumentiert man eben mit der Einstufung der B12 und der Sicherheit. Noch ist in der Sache aber nichts entschieden. Im Moment läuft noch das Planfeststellungsverfahren.


unserRadio die Lokalreporter: Nikolai Russ

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum