15.04.2018 | 08:52 Uhr

Großübung im Bayerischen Wald

Mehr als 200 Retter haben sich gestern (14.04.) Abend an einer Großübung entlang der Waldbahn beteiligt.

Das angenommene Szenario: Zwischen Deggendorf und Gotteszell im Landkreis Regen sei ein Triebwagen verunglückt, mehr als 40 Passagiere seien verletzt worden. Zum Glück war alles nur eine Rettungsübung. Die Vorbereitungen dafür dauerten rund eineinhalb Jahre.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum