05.02.2019 | 16:37 Uhr

Weitere Verbesserung für vielbefahrene FJS-Brücke in Passau

Die Einfädelspur am nördlichen Brückenkopf der Franz-Josef-Strauß-Brücke in Passau kommt.

Das hat der Stadtentwicklungsausschuss am späten Nachmittag (05.02.) beschlossen. Die Spur soll den Verkehrsfluss auf der vielbefahrenen Brücke in Richtung B85 deutlich verbessern. Allerdings wird die Einfädelspur kürzer ausfallen als zunächst geplant, weil die Stadt das entsprechende Grundstück nicht bekommen hat. Die Maßnahme wird alles in allem rund eine Million Euro kosten und soll im Sommer dieses Jahres durchgeführt werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum