09.09.2019 | 19:26 Uhr

Zwei folgenschwere Unfälle auf der A3

Ein Auffahrunfall hat sich heute Morgen (09.09.) am Autobahnkreuz Deggendorf ereignet.

Der Grund war laut Polizei ein betrunkener Autofahrer. Der Beifahrer hatte demnach erst während der Fahrt bemerkt, dass der Mann am Steuer betrunken war. Irgendwann hatte er genug von dessen waghalsigen Fahrweise und so zog er am Autobahnkreuz Deggendorf auf der A3, vor der Auffahrt zur A92 die Handbremse. Zwar konnten zwei nachfolgende Autos noch Bremsen, eine Frau in einem Kleintransporter bemerkte die Situation allerdings zu spät. So schob ihr Fahrzeug die vorigen drei Autos ineinander. Später gab es auf der A3 noch einen folgenschweren Unfall. Ein Auto hat im Baustellenbereich zwischen Iggensbach und Hengersberg zu Brennen angefangen. Die Autobahn musste deswegen für längere Zeit gesperrt werden, was zu einem Stau von über 15 Kilometer Länge geführt hat.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum