25.10.2019 | 18:26 Uhr

Warnschuss in Bogen - 28-Jähriger festgenommen

Ein Polizist musste gestern (24.10.) in Bogen einen Warnschutz abgeben, weil ein Mann vor der Polizeidienststelle eine Waffe zog.

Als eine Streife am Abend den Innenhof der Bogener Polizei verlies, zog plötzlich ein Mann vor dem Gebäude eine Waffe aus der Hose, und hantierte mit der direkt vor den Beamten. Einer der beiden Polizisten gab daraufhin aus seiner eigenen Waffe einen Warnschuss ab, und so konnte der 28-Jährige widerstandslos festgenommen werden. Wie sich dann herausstellte, handelte es sich bei der Waffe um eine geladene Gaspistole. Der Mann wurde aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum