26.11.2019 | 06:43 Uhr

Auf dem Hoco-Gelände in Eggenfelden soll ein neuer Gewerbepark entstehen

Es tut sich was auf dem Gelände des insolventen Unternehmens Hoco Fenster und Haustüren GmbH in Eggenfelden.

Wie die PNP schreibt hat die Fliegl-Gruppe mit Sitz im Kreis Altötting in Oberbayern inzwischen große Teile des Firmengeländes gekauft. Das Unternehmen plant offenbar einen Gewerbepark entstehen zu lassen. Rund 30.000 Quadratmeter Hallen und Büroräume stehen dort inzwischen zu vermieten. Die Fliegl-Gruppe hofft, dass sich Handwerksbetriebe oder auch andere Firmen ansiedeln und das Gelände so mit neuem Leben füllen. Gekauft hat Fliegl das Gelände von der Firma Haas, die das Areal nach der Insolvenz des Fenster und Haustüren-Herstellers erworben hatte. Und mit Hocotherm gibt es offenbar auch schon einen ersten Mieter, mit weiteren Interessenten stehe man in Verhandlungen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum