28.11.2019 | 08:20 Uhr

Kritik an Wirtschaftsminister Aiwanger aus Niederbayern reißt nicht ab

Die Kritik aus Niederbayern am bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger von den Freien Wählern reißt nicht ab.

Wie berichtet hatte der Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter kritisiert, dass Aiwanger die Kommunen finanziell zu sehr belaste. Auf diesen Zug springt jetzt auch der Präsident des Bayerischen Gemeindetags Uwe Brandl aus Abensberg im Kreis Kelheim auf. Laut PNP findet er es ein Unding, dass sich Aiwanger Zitat „in den Gemeinden als Förderer der Kommunen feiern“ lässt und dabei „Geschenke zu Lasten fremder Kassen“ macht. Dabei geht es um Dinge wie die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge oder der Kindergartenbeiträge. Die CSU im Bayerischen Landtag hat den Deggendorfer CSU-Mann Bernreiter bereits für seine Äußerungen kritisiert.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum