19.12.2019 | 12:02 Uhr

BKK-Gesundheitsreport 2018: Die Niederbayern waren öfter krank

Der Landesverband der Betriebskrankenkassen hat jetzt ihren Gesundheitsreport für das Jahr 2018 veröffentlicht.

Das Fazit: Die Niederbayern sind öfter krank als 2017. Durchschnittlich fehlte ein beschäftigtes Mitglied der BKK letztes Jahr an 17,15 Tagen – gut einen halben Tag mehr als im Vorjahr. Damit liegt Niederbayern auch über dem bayerischen Durchschnitt, der liegt bei knapp 16,6 Tagen pro Person. Am häufigsten waren 2018 in unserer Region übrigens die Beschäftigten in Straubing krankgeschrieben, mit knapp 21,5 Fehltagen pro Person, im Rottal gab es die wenigsten Krankheitstage: 15,6 waren es hier. Am häufigsten krankgeschrieben sind übrigens Postboten und LKW-Fahrer.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum