15.01.2020 | 12:13 Uhr

Immer weniger Flüchtlinge in Niederbayern - Unterkünfte nicht mehr ausgelastet

Die Flüchtlingsunterkünfte in Niederbayern sind nicht ausgelastet.

Darüber berichtet die PNP nach einer Anfrage an die Regierung von Niederbayern. Demnach sind die staatlichen Gemeinschaftsunterkünfte zu 85 Prozent ausgelastet, die dezentralen Unterkünfte, die die Kreisverwaltungsbehörden beitreiben nur zu 65 Prozent. Das liegt daran, dass die Zahl der Geflüchteten, die nach Niederbayern kommen ständig zurückgehen. So kommt es vor, dass Flüchtlingsunterkünfte, die zu Zeiten der Flüchtlingswelle 2015 und 2016 geplant wurden, heute gar nicht mehr wirklich gebraucht werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum