16.01.2020 | 08:12 Uhr

Behördernverlagerung: Freyung und Zwiesel freuen sich - Waldkirchen verärgert

Wo es an einem Ort Begeisterung gibt, gibt’s andernorts Ernüchterung – in Bezug auf die Behördenverlagerung, die Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gestern (15.01.) angekündigt hat.

In Freyung ist die Freude groß, dass die Stadt der neue Sitz des Verwaltungsgerichts für Niederbayern werden soll. Auch in Zwiesel freuen sich die Verantwortlichen darüber, dass die Stadt das neue Grundsteueramt bekommt. Enttäuschung bis Verärgerung gibt’s dagegen in Waldkirchen. Bürgermeister Pollack und seine Kollegen zeigen sich in einer Pressemitteilung sehr verschnupft. Sie verstehen es nicht, dass die größte Stadt im Landkreis bei Behördenverlagerungen stets außen vor war und ist und der Freistaat lieber Städte wählt, die bisher schon von der Behördenverlagerung profitiert haben.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Nikolai Russ

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum