19.06.2020 | 06:45 Uhr

Nach tödlichen Schüssen vor Supermarkt in Abensberg: Heute soll das Urteil fallen

Im Prozess um die tödlichen Schüsse vor einem Supermarkt in Abensberg letzten Herbst wird heute (19.06.) ein Urteil erwartet.

Das Regensburger Landgericht muss vor allem entscheiden, ob der 42-jährige Angeklagte überhaupt Schuldfähig war. Wegen einer psychischen Erkrankung könnte der Mann, statt ins Gefängnis auch dauerhaft in die Psychiatrie kommen. Wie berichtet soll er im Oktober vor einem Abensberger Supermarkt einen Bekannten vor den Augen seines Kindes erschossen haben. Wenig später hat er andernorts einen anderen Bekannten durch Schüsse schwer verletzt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum