02.11.2020 | 09:00 Uhr

Wanderer sollen auf Auerhühner besondere Rücksicht nehmen

In der Arberregion ist seit gestern (01.11.) die Schutzzeit des Auerhuhns.

Das bedeutet, dass überall dort, wo ein Wegegebot existiert, es auch eingehalten werden muss. Wanderer und Personen auf Schneeschuh oder bei Skitouren sollen auf den markierten Wegen bleiben und Langläufer nur die gespurten Loipen nutzen. Hinweisschilder in der Region weisen auf die umweltverträglichen Wege hin. Auerhühner sind in der kalten Jahreszeit besonders schutzbedürftig. Werden sie durch abseits der Wege gehende Personen aufgeschreckt, und flüchten dadurch, verbrauchen sie große Mengen an wertvoller Energie, die für ihr Überleben im Winter notwendig ist.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum