22.05.2020 | 15:04 Uhr

Betrunken, ohne Helm und den Ständer vergessen - mehrere Motorradunfälle mit mehreren Verletzten am Vatertag

Die Polizei hatte es am gestrigen Vatertag gleich mit mehreren teils schweren Motorradunfällen zu tun.

Im Landkreis Regen stürzten am Mittag zwei Motorradfahrer auf der Strecke zwischen Arbersee und Regenhütte: ein 24-Jähriger der aus ungeklärter Ursache ins Schleudern kam, und ein 55-Jähriger wegen eines Bremsfehlers. Letzterer hatte sich an der Schulter verletzt und musste in die Klinik gebracht werden. Auch vom Arbersee kam ein 51-Jähriger, der vergessen hatte, den Ständer am Motorrad einzuklappen, und nach kurzer Fahrt am Arberseeparkplatz stürzte. Er verletzte am Kopf. Auf der Staatsstraße von Prackenbach nach Rattenberg war ein 26-Jähriger Motorradfahrer eigenen Angaben zufolge in einer Rechtskurve zu schnell unterwegs und fuhr deswegen nach links einen Abhang hinunter, stürzte und verletzte sich mittelschwer. Selber schuld war dagegen ein Kradfahrer im Landkreis Straubing-Bogen. Der Mann war betrunken und ohne Helm bei Leiblfing unterwegs. Er stürzte alleinbeteiligt und landete schwer verletzt im Straßengraben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum