15.04.2021 | 17:55 Uhr

Privater Arbeitsunfall: Mann verliert fast Finger bei Holzspalterunfall

Ein Holzspalter wurde einem 57-Jährigen im Landkreis Rottal-Inn zum Verhängnis.

Der Bad Birnbacher spaltete Holz mit dem Gerät, das nur ordnungsgemäß bedient werden kann, indem man Seitengriffe gleichzeitig mit beiden Händen bedient. Weil ein unförmiges Holzstück immer wieder wegrutschte, umging der Mann die Sicherungsvorkehrung, indem er einen der Griffe mit dem Knie betätigte. Mit der freien rechten Hand hielt er das Holzstück. Dabei geriet er mit dem Zeigefinger zwischen Holz und Axt. Der Finger wurde nahezu komplett abgetrennt. Der Verletzte musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum