29.03.2021 | 06:09 Uhr

Tschechien: Grenzkontrollen bleiben trotz geänderter Einstufung

Nach der geänderten Einstufung von Tschechien, Tirol und der Slowakei durch das Robert Koch-Institut sind die Einreisebeschränkungen an den bayerischen Grenzen weggefallen.

Auch die Beförderungsverbote gelten nicht mehr. An den bayerischen
Grenzübergängen zu Tschechien und Tirol hat sich durch die neue Einstufung allerdings nur wenig geändert. Zwar darf jetzt wieder Jeder einreisen, aber nach wie vor nur
nach Anmeldung und mit negativem Testergebnis. Deswegen wird an den
Grenzstationen auch immer noch kontrolliert. Das könnte in den nächsten Tagen
zu Behinderungen im Osterverkehr führen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum