15.09.2020 | 09:40 Uhr

Kassenbons aus Niederbayern sollen zur "Mauer der Bürokratie" werden - Spektakuläre Protestaktion in Berlin

Eine spektakuläre Protest-Aktion hat der Bund der Selbstständigen heute vor dem Reichstag in Berlin geplant.

Über eine Million gesammelte Kassenbons sollen dort als quasi „Mauer der Bürokratie“ aufgebaut werden. Viele der Zettel stammen aus Niederbayern, auch hier wurde fleißig gesammelt, sagte uns und Bezirksgeschäftsführerin Karin Pecher. Vor allem den Umwelt-Aspekt kritisiert der Bund der Selbstständigen. Zudem würden die meisten Kunden die Kassenbons sowieso nicht wollen. Seit diesem Jahr gilt in Deutschland ja eine Bon-Pflicht. Selbst bei nur kleinsten Einkäufen sind die Geschäfte verpflichtet einen Bon auszugeben, viele davon landen im Müll.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum