04.03.2021 | 05:29 Uhr

Bund verlängert Grenzkontrollen zu Tschechien und Tirol

Die coronabedingten Grenzkontrollen unter anderem an den Übergängen nach Tschechien bleiben bis 17. März bestehen.

Das hat das Bundesinnenministerium mitgeteilt. Auch die Kontrollen zu Tirol werden so lange fortgesetzt. Der Grund sei eine verschlechterte Corona-Infektionslage in Tschechien bzw. eine nicht verbesserte Lage in Tirol. Insbesondere mit Österreich sei die Bundesregierung aber in intensiven Gesprächen, um Maßnahmen abzustimmen und Lösungen zu finden. Die Kritik der EU an den Grenzkontrollen hat der Bund unterdessen zurückgewiesen: die Kontrollen seien verhältnismäßig. Wie berichtet hat Deutschland unter anderem Tschechien und Tirol zu sogenannten Virusvariantengebieten erklärt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum