15.07.2021 | 17:45 Uhr

Tote Luchsin wohl angeschossen

Die Anfang des Jahres im Landkreis Regen tot aufgefundene Luchsin ist wohl wegen einer Schussverletzung gestorben.

Wie die Polizei jetzt mitteilt, sind die Untersuchungen des Bayerischen Landeskriminalamts nun abgeschlossen. Dabei gab es Hinweise, dass die Verletzung an der Pfote des Tieres nicht wie zuerst vermutet, durch eine Schlagfalle, sondern durch ein Teilmantelgeschoss verursacht wurde. Solche werden auch im Jagdbereich verwendet. Allerdings ergaben sich aus dieser Erkenntnis keine Hinweise auf den Täter. Wie berichtet wurde die tote Luchsin im Februar in Bischofsmais tot aufgefunden. Gestorben ist sie an einer Kachexie, also an Mangelernährung, da sie wohl wegen ihrer zerstörten Pfote nicht mehr jagen konnte.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum