21.12.2021 | 18:41 Uhr

Wohnhausbrand bei Bad Birnbach: Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

Die Polizei hat neue Erkenntnisse zu dem Wohnhausbrand vergangenen Freitag (17.12.) in Brunndobl bei Bad Birnbach im Landkreis Rottal-Inn.

Wahrscheinlich hat ein defektes Heizgerät das Feuer verursacht; Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung gibt es laut Polizei nicht. Wie berichtet waren bei dem Feuer eine 79-jährige Bewohnerin und der 54-jährige Hausbesitzer verletzt worden: die Frau schwer, der Mann leicht. Den Schaden am Haus beziffert die Polizei inzwischen auf rund 50.000 Euro.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum