03.09.2020 | 12:22 Uhr

Tschechien kommt bei Atommüllendlagersuche nahe an Niederbayern

Nicht nur Deutschland ist auf der Suche nach einem Atommüllendlager, auch unser Nachbarland Tschechien sucht derzeit vermehrt nach geeigneten Standorten.

Vier Orte für ein neues Tiefenlager sind, berichten nach jetzt in die engere Auswahl gekommen, alle relativ nahe an der Grenze zu Niederbayern. Neben Chanovice im Böhmerwald, ist auch der Ort Janoch am umstrittenen AKW Temelin im Gespräch. Auch die anderen Standorte sind nicht weit von der Grenze zu Bayern und auch Österreich entfernt. Ob es wegen der Grenznähe eine internationale Prüfung in Sachen Umweltverträglichkeit geben wird ist noch unklar. Wie berichtet gibt es ja auch in Niederbayern große Sorgen zu einem Atommüllendlagerstandort zu werden. Seit Jahrzehnten in der Diskussion auch der Saldenburger Granit im Landkreis Freyung-Grafenau. Eine erste Vorauswahl soll die Bundesgesellschaft für Endlagerung ja noch im September veröffentlichen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum