31.08.2021 | 05:52 Uhr

Deggendorf baut Wohnungen für den kleineren Geldbeutel

In Deggendorf wird es künftig für Menschen mit niedrigen Einkommen mehr bezahlbaren Wohnraum geben.

Dafür werden aktuell in der Dr.-Kollmann Straße 30 geförderte Mietwohnungen gebaut. Der Neubau der 30 geförderten Mietwohnungen wird jetzt von der Regierung von Niederbayern gefördert und zwar mit 4,9 Millionen Euro. Seit einem Jahr wird jetzt schon an dem Gebäudekomplex gearbeitet, mittlerweile ist der Rohbau fertig. In dem Gebäudekomplex entstehen zwei-, drei- und vier-Zimmer Wohnungen, die sowohl für Paare, Singles, als auch Familien geeignet sind. Zudem sind alle Wohnungen barrierefrei gebaut. In den nächsten 25 Jahren dürfen die Wohnungen nur an Menschen mit niedrigen Einkommen vermietet werden. Dafür braucht es einen Wohnberechtigungsschein der Stadt Deggendorf.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum