07.12.2020 | 08:26 Uhr

Kommunen im Landkreis Deggendorf: "Wir sind in der Krise für die Menschen da"

Die Kommunen im Landkreis Deggendorf wollen in der Corona-Krise wieder verstärkt Hilfsbedürftigen unter die Arme greifen.

Wie das Landratsamt mitteilte, sind 18 Rathäuser im Landkreis ab sofort Erstanlaufstellen für Notlagen. Hilfsbedürftige brauchen sich nur telefonisch bei ihrem Heimat-Rathaus melden und bekommen dann Unterstützung verschiedenster Art, etwa wenn es ums Einkaufen geht. Laut Landkreis waren die Bürgermeister erfreulicherweise spontan bereit, bei dieser Aktion mitzumachen. Daran beteiligt sind auch viele Ehrenamtliche, Vereine oder auch das „mach-mit-Freiwilligenzentrum Deggendorf“. Auch geschultes Personal für Fälle von zunehmender Vereinsamung steht für Gespräche bereit. Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter und die Rathauschefs wollen damit vor allem zeigen, dass sie in der Krise für die Menschen da sind.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum