23.03.2021 | 06:45 Uhr

Deggendorf: Kein Donaufest, stattdessen wöchentliche Kulturveranstaltungen

Das Deggendorfer Donaufest fällt heuer coronabedingt aus.

Das hat der Stadtrat gestern (22.03.) einstimmig entschieden, wie die PNP berichtet. Mit den 150.000 Euro, die für das Fest im Juli eingeplant waren, will Deggendorf stattdessen wöchentliche Kulturaktionen machen. Die sollen von April bis September überwiegend unter freiem Himmel über die Bühne gehen. Die Planungen dafür sind allerdings schwierig, da das Kulturamt sich an den jeweils geltenden Corona-Auflagen orientieren muss. Angedacht sind aber zum Beispiel ein Open-Air-Kino oder Picknick-Konzerte. Fest steht seit gestern, dass das Riesenrad nach Deggendorf zurückkehrt. Es wird sich voraussichtlich von April bis Juni auf dem Luitpoldplatz drehen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum