24.11.2020 | 08:23 Uhr

Das Problem mit den Corona-Masken an Bushaltestellen

Busbenutzer im Landkreis Deggendorf nehmen die derzeit wegen Corona geltende Maskenpflicht offenbar ernst.

Das hat eine Großkontrolle der Polizei dieser Tage ergeben. Wie das Landratsamt mitteilt, hat es in den Linienbussen keine Beanstandungen gegeben: alle Passagiere hatten Masken getragen. Anders hat es an den überdachten Haltestellen ausgesehen: Auch dort besteht Maskenpflicht, aber die Disziplin ist merklich geringer. 32 Verstöße hat die Polizei festgestellt; sie beließ es in allen Fällen bei mündlichen Verwarnungen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum