26.09.2022 | 16:33 Uhr

Plädoyers der Verteidigung im Prozess Dominik R.

Im Wiederaufnahmeprozess um den Beschuldigten Dominik R und seine getötete Ex-Freundin Lisa H. hat die Verteidigung vorm Deggendorfer Landgericht weiterhin auf Totschlag plädiert.

Die fordert zwölf Jahre Haft für den Angeklagten. Damit blieb sie im Wesentlichen beim Urteil des Landgerichts Passau von 2017. Nach Ansicht der Verteidigung sei die Tötung von Lisa H. im Streit geschehen. Andere Geschehnisse ließen sich aus Sicht der Verteidiger wegen der vielen widersprüchlichen Zeugenaussagen nicht belegen. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor in ihrem Plädoyer schon eine lebenslange Freiheitsstrafe für Dominik R gefordert. Aus ihrer Sicht war es Mord, als Dominik R seine damalige Exfreundin Lisa H. im Schlaf erstach und sich anschließend an ihr verging. Wegen damaliger Falschaussagen von Zeugen wurde der Prozess neu aufgerollt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Sophie Berndl

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum