08.09.2020 | 05:42 Uhr

Deggendorfer Trinkwasser wird immer noch gechlort

Immer noch gibt es keine Entwarnung in Sachen Deggendorfer Trinkwasser.

(Stand: 08.09.2020) Wie die Stadtwerke Deggendorf mitgeteilt haben, besteht immer noch eine Verunreinigung mit Coli-Bakterien, und somit wird das Leitungswasser im Stadtgebiet auch nach wie vor gechlort. Das ist für Konsumenten zwar an sich unbedenklich, jedoch sollte das Wasser für Säuglinge, Schwangere sowie kranke und alte Menschen zusätzlich abgekocht werden. Das Gesundheitsamt Deggendorf hat gestern weitere Wasserproben entnommen und diese zur Untersuchung ins Labor gegeben. Am morgigen Mittwoch (09.09.) sollen die Ergebnisse hierzu zurückkommen. Das bedeutet, dass auch frühestens erst dann mit einem Ende der Chlorierung gerechnet werden kann.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum