27.02.2020 | 07:53 Uhr

Eishockey: Krisenstimmung beim Deggendorfer SC

Große Unzufriedenheit herrscht aktuell beim Eishockey-Oberligisten Deggendorfer SC.

Jetzt hat sich auch Vorstand Artur Frank zu Wort gemeldet. Aktuell läuft der Verein den vor der Saison gesetzten Zielen deutlich hinterher, so Frank. Anfang der Woche gab es Einzelgespräche mit den Leistungsträgern der Mannschaft und auch dem Trainerstab. Erstes Etappenziel ist für den DSC jetzt Platz Vier und somit das Playoff-Heimrecht. Bei noch vier ausstehenden Spielen hat der DSC nur einen Punkt Vorsprung auf Platz Fünf, allerdings auch nur fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer Memmingen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum