10.06.2022 | 05:45 Uhr

Dominik R.: Gutachter hält Affekt für unwahrscheinlich

Am gestrigen elften Verhandlungstag im Fall Dominik R. hat ein psychiatrischer Gutachter vor dem Landgericht Deggendorf ausgesagt.

Der Mediziner der Uni München hält es für sehr unwahrscheinlich, dass der Freyunger seine Ex-Freundin vor rund sechs Jahren im Affekt getötet hat. Der Gutachter sah auch keine Hinweise auf eine psychische Störung des Angeklagten, bis auf dessen pathologische Spielsucht, die für die Tat aber kaum Relevanz gehabt habe. Der Prozess wird bereits heute (10.06.) Vormittag fortgesetzt. Das Gericht muss in dem Wiederaufnahmeverfahren klären, ob Dominik R. seine Ex-Freundin im Affekt oder vorsätzlich getötet hat, sprich, ob es Totschlag oder Mord war.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum