07.04.2021 | 05:34 Uhr

Inzidenzwerte steigen nach Ostern teilweise deutlich - Landkreis Deggendorf neuer trauriger Spitzenreiter (212,6)

Die dritte Corona-Welle rollt weiter durch Niederbayern.

Wie das Robert-Koch-Institut heute Früh meldet, sind die 7-Tage-Inzidenzen in den meisten Landkreisen und kreisfreien Städten in Niederbayern erneut angestiegen, teils kräftig. Mit heute 212,6 ist die 7-Tage-Inzidenz inzwischen im Landkreis Deggendorf in der Region am höchsten. Auch im Kreis Kelheim liegt der Wert weiter über 200 und der Landkreis Dingolfing-Landau nähert sich zunehmend der Marke. Die wenigsten Neuinfektionen innerhalb einer Woche, gerechnet auf 100.000 Einwohner hat im Bezirk aktuell die Stadt Straubing mit heute 119,3.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum