02.12.2021 | 05:46 Uhr

Corona: Landkreis Deggendorf beendet Lockdown, zweijähriger Bub stirbt in Passau, Klinik Landau schließt Notaufnahme

Wieder Licht und Schatten, was die Entwicklung der Corona-Lage bei uns in Niederbayern angeht.

Fangen wir mit dem Licht an: der Landkreis Deggendorf kann heute (02.12.) den Lockdown beenden. Den sechsten Tag in Folge liegt die 7-Tage-Inzidenz jetzt schon unter 1.000, nämlich bei jetzt 951,6. Morgen könnte auch im Landkreis Regen der Lockdown vorbei sein; die Inzidenz hier aktuell 871,8. Insgesamt verzeichnet Niederbayern sinkende Inzidenzen. Nur noch die Landkreise Freyung-Grafenau und Rottal-Inn haben vierstellige Inzidenzen, nämlich 1.148,6 und 1.049,3. Sie befinden sich genauso weiterhin im Lockdown wie die Landkreise Dingolfing-Landau und Passau. Im Stadtgebiet Passau ist die Kennzahl unter die 500er-Marke gesunken auf 410,2.

Nun zu den schlechten Nachrichten in Sachen „Corona“: Eine tragische Meldung kommt aus der Kinderklinik Passau: die bestätigte jetzt, dass am zurückliegenden Samstag ein zweijähriger Bub gestorben ist, der zuvor positiv auf Covid-19 getestet worden war. Die Klinik geht aber davon aus, dass Corona nicht die Todesursache war, da der Krankheitsverlauf für eine solche Erkrankung sehr untypisch gewesen sei. Es handle sich um einen dramatischen, schicksalhaften und schrecklichen Einzelfall. Medizinische Details teil die Kinderklinik – auch mit Rücksichtnahme auf die trauernde Familie – nicht mit.
Die Situation in vielen Krankenhäusern bleibt dramatisch. Wegen der vielen Covid-Patienten müssen auch die Donau-Isar-Kliniken die Betten-Kapazitäten erhöhen. Aus diesem Grund schließt ab Ende der Woche die Notaufnahme am Standort Landau. Die Patienten müssen also nach Dingolfing ausweichen. Wie lange die Landauer Notaufnahme geschlossen bleibt, konnte die Kliniken-Leitung noch nicht sagen. Die momentane Lage beschreibt Chefarzt Stefan Rath so: „Wir sind am Rande dessen, was wir leisten können.“
Geschlossen ist ab sofort auch das Rathaus von Patersdorf im Landkreis Regen. Hier sei ein Mitarbeiter positiv auf Corona getestet worden, teilte die Gemeinde mit. Telefonisch bleibt das Patersdorfer Rathaus aber erreichbar (09923 801040).


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum