21.07.2021 | 05:52 Uhr

Corona: Sinkende Inzidenz im Landkreis Deggendorf, Sonderimpfaktionen in Passau und Landau

Der Landkreis Deggendorf weist auch heute (21.07.) die höchste Corona-Inzidenz in Niederbayern auf.

Mit 18,4 Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner liegt sie allerdings 2,5 Punkte niedriger als gestern. Zweistellige Inzidenzen gibt das Robert-Koch-Institut auch für die Landkreise Dingolfing-Landau (11,4) und Landshut (13,1) bekannt, alle übrigen Landkreise und die kreisfreien Städte in unserem Bezirk liegen im einstelligen Bereich. Zum Vergleich: bundesweit ist die 7-Tage-Inzidenz auf 11,4 angestiegen. Unterdessen bieten niederbayerische Kommunen weitere Sonderimpfaktionen an. Heute zum Beispiel die Stadt Passau zusammen mit der Universität eine Impfaktion für Studierende. Beginn ist um 9 Uhr im Impfzentrum in Passau-Kohlbruck. Morgen Nachmittag dann gibt es so eine Sonderimpfaktion in Landau. Eine Anmeldung zu den beiden genannten Aktionen ist nicht notwendig.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum