16.09.2020 | 14:47 Uhr

Nach Corona-Fall in Schöllnach: Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen gegen Arzt

Die Deggendorfer Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen gegen den Arzt aus dem Landkreis, der möglicherweise einen Corona-Ausbruch verursacht hat.

Als mögliche Straftat komme unter anderem fahrlässige Körperverletzung in Frage. Die Entscheidung darüber werde bis Ende der Woche fallen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Wie berichtet soll der Arzt trotz eigener Corona-Symptome weiter Patienten behandelt haben. Bislang fünf Kontaktpersonen des Arztes, darunter eine Schülerin aus Schöllnach, sind positiv auf Corona getestet worden. An dieser Zahl hat sich laut Deggendorfer Landratsamt bis heute (16.09.) nichts geändert. 275 Personen befinden sich in Quarantäne.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum