18.09.2020 | 05:40 Uhr

Alle Tests an Realschule Schöllnach negativ - Quarantäne für die meisten Schüler aufgehoben

Die Lage an der Realschule Schöllnach entspannt sich deutlich.

Wie das Landratsamt Deggendorf am frühen Abend mitteilte, sind alle Tests bei den Kontaktpersonen der infizierten Zehntklässlerin negativ ausgefallen. Laut dem Landratsamt hat man in den letzten Tagen insgesamt 145 Schüler, Lehrer und andere Kontaktpersonen getestet. Erfreulicherweise tauchte dabei keine einzige Neu-Infektion auf. So hat das Gesundheitsamt auch noch gestern die Quarantäne der meisten Realschüler wieder aufgehoben. „Ich bin froh, dass sich keine weiteren Fälle ergeben haben und der Schulbetrieb für die meisten wieder normal weitergehen kann“, freut sich Landrat Christian Bernreiter. Aber es dürften tatsächlich noch nicht alle zurück in die Schule, weiter in Quarantäne bleiben müssen Mitschüler, die mit der Infizierten im sogenannten „Bücherteam“ waren. Wie berichtet war diese Woche bei einer Zehntklässlerin eine Covid-19 Erkrankung bekannt geworden. Weil zunächst nicht klar war, mit wem die Schülerin alles Kontakt hatte, wurde die Schule am Montag ja für einen Tag komplett geschlossen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum