28.05.2020 | 06:43 Uhr

Prozess wegen versuchtem Mord wird fortgesetzt

Am Deggendorfer Landgericht ist heute (28.05.) zweiter Verhandlungstag im Prozess um einen versuchten Mord im November 2019.

Bereits zum Auftakt hatte die angeklagte Frau aus Zwiesel sich bei ihrem ehemaligen Lebensgefährten entschuldigt und sich auch ausführlich zu ihren religiösen Fantasien geäußert. Als sie ihren schlafenden Freund mit einem Messer attackiert hat, soll sie „ich weiß du bist der Teufel“ gesagt haben. Deshalb prüft das Landgericht Deggendorf auch eine Unterbringung der 32-Jährigen in einer psychiatrischen Einrichtung. Heute werden wahrscheinlich weitere Zeugen in dem Prozess aussagen. Mit einem Urteil wird dann in rund zwei Wochen gerechnet.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum