05.11.2019 | 11:28 Uhr

Dingolfing: Startschuss für Forschungsprojekt zum autonomen Fahren

In Dingolfing ist am frühen Nachmittag (05.11. 14.30 Uhr) Start eines neuen gemeinsamen Forschungsprojekts zum autonomen Fahren.

Der Autobauer BMW, die Technische Hochschule Deggendorf und die Deggendorfer Firma b-plus machen hier gemeinsame Sache. Wie Wissenschaftsminister Sibler vorab betonte soll Bayern damit die weltweite Entwicklung des autonomen Fahrens entscheidend mitgestalten. Im Rahmen des Forschungsprojekts namens „Innovative Absicherungskonzepte für die Anlauftauglichkeit Gesamtfahrzeug“ sollen in den kommenden drei Jahren innovative Methoden zur Absicherung der hochautomatisierten Fahrfunktionen entwickelt werden. Das bayerische Wissenschaftsministerium unterstützt die Forscher dabei mit knapp zwei Millionen Euro.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum