09.05.2022 | 16:34 Uhr

BMW investiert in Dingolfing in Elektromobilität

Die Zeichen beim Autohersteller BMW stehen auf Elektromobilität.

Im größten europäischen Produktionsstandort in Dingolfing ist eine weitere Produktionslinie für Elektromotoren gestartet. Zudem sollen hier Hochvoltbatterien für Plug-in-Hybride hergestellt werden. Durch die Erweiterung kann BMW in Dingolfing jetzt jährlich über eine halbe Million Elektroantriebe produzieren. Bis Ende 2022 sollen bei BMW in Dingolfing mehr als 500 Millionen Euro für den Ausbau der E-Komponentenfertigung ausgeben werden. Unter anderem wird gerade ein neues Produktions- und Logistikgebäude gebaut.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum