02.02.2021 | 05:51 Uhr

Corona: Strengere Regeln für Saisonarbeitskräfte

Für Unternehmen, die Saisonarbeiter beschäftigen, gelten im Landkreis Dingolfing-Landau ab heute (02.02.) noch einmal strengere Regeln.

Wie das Landratsamt mitteilte, waren in den vergangenen Wochen wieder vermehrt Corona-Fälle bei ausländischen Saison-Kräften aufgetreten, darunter auch Fälle mit Corona-Mutationen. Deshalb hat der Landkreis jetzt noch einmal die Regeln in Sachen Unterbringung und Beschäftigung verschärft. So müssen neue Saisonarbeiter vor Arbeitsantritt generell 10 Tage in Quarantäne. Die Arbeitgeber müssen zudem genug Unterbringungsmöglichkeiten vorhalten, um mögliche Infizierte isolieren zu können. Auch muss ein Wechsel von Saisonkräften in andere Betriebe ab sofort beim Landratsamt gemeldet werden. Landrat Werner Bumeder hält diese neuen Maßnahmen, auch im Hinblick auf die Massen-Ausbrüche letztes Jahr für unbedingt notwendig. Gelten sollen die neuen Regeln vorerst bis zum 14. Februar. Bei Verstößen drohen übrigens Bußgelder von bis zu 25.000 Euro.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum