28.08.2020 | 04:57 Uhr

Dingolfing: Zwei Menschen bei Schwelbrand in Krankenhaus verletzt

Feuerwehrgroßeinsatz gestern Abend (27.08.) in Dingolfing. Bei einem Schwelbrand im Krankenhaus sind zwei Menschen verletzt worden.

Um dreivierten zehn war der Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung im Krankenhaus gemeldet worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war es im Bereich der Dachisolierung bzw. an den Bitumenbahnen zu einem Schwelbrand gekommen – Dort finden derzeit auch Bauarbeiten statt. Das Feuer breitete sich über die Isolierung der Außenfassade bis zu einem Wandhydrantenschrank im südlichen Bereich des Krankenhauses ein. So war es keine leichte Aufgabe für die Einsatzkräfte den Brand überhaupt lokalisieren zu können. Erst gegen Mitternacht war das der Fall und die Feuerwehr konnte ihn löschen. Durch den dichten Rauch haben ein Patient und ein Pfleger eine Rauchvergiftung erlitten und mussten behandelt werden. Zudem mussten insgesamt 13 Patienten auf andere Stationen verlegt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei bislang auf rund 80.000 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache laufen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum