19.03.2021 | 07:00 Uhr

IG Metall bestreikt am Freitag 20 Unternehmensstandorte

Die Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie in Bayern werden heute (19.03.) nochmal deutlich ausgeweitet.

Allein in Niederbayern werden 20 Standorte von 10 Betrieben bestreikt. Der Schwerpunkt werde dabei auf dem BMW-Werk in Dingolfing und vielen Zulieferer-Firmen liegen, teilte die IG Metall mit. Betroffen sind auch Logistikunternehmen.
Die Beschäftigten sind im Rahmen von „Früh Schluss Aktionen“ aufgerufen zwei Stunden früher Feierabend zu machen. Klassische Kundgebungen sind wegen Corona nicht geplant. Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten der Branche ein faires Angebot von den Arbeitgebern. Seit Ende Februar herrscht aber Stillstand bei den Tarifverhandlungen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum