22.04.2021 | 05:46 Uhr

Corona: Klinkikum Deggendorf schafft zusätzliche Intensivkapazitäten

In Sachen „Corona“ gibt es heute (22.04.) gute und schlechte Nachrichten für Niederbayern.

Die gute Nachricht: Die 7-Tage-Inzidenz ist in einigen Regionen laut Robert-Koch-Institut gesunken. Im Landkreis Dingolfing-Landau etwa liegt sie nach mehreren Tagen über der 300er-Marke aktuell bei 286,5. Einen spürbaren Rückgang hat es auch im Landkreis Deggendorf gegeben, hier beträgt die Inzidenz nun 213,4. Nun zur schlechten Nachricht: Die Intensivstationen laufen voll. Aus diesem Grund schafft das Donau-Isar-Klinikum in Deggendorf nun zusätzliche Intensivkapazitäten. Das bedeutet gleichzeitig, dass das Klinikum nicht unbedingt notwendige Behandlungen einstellt und die OP-Kapazitäten reduziert.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum