06.07.2020 | 16:24 Uhr

Nach Coronafällen in der Berufsschule: Weitere Infizierte im Landkreis Dingolfing-Landau

Auch im Landkreis Dingolfing-Landau ist die Zahl der Corona-Neuinfizierten am Wochenende weiter gestiegen.

Nach Testungen im privaten Umfeld der beiden letzte Woche positiv getesteten Berufsschüler sind nun sieben weitere Fälle bekannt. Sie alle wurden umgehend in Quarantäne versetzt, das Gesundheitsamt ermittelt derzeit ihre Kontaktpersonen. Auch die Klasse der Berufsschule in der die beiden sind, steht nach wie vor unter Quarantäne. Grund zur Sorge besteht aber noch nicht, laut Landrat Werner Bumeder habe man in den aktuellen Fällen schließlich ein örtlich eingegrenztes und nachvollziehbares Infektionsauftreten. Er sieht in der aktuellen Entwicklung allerdings keine zunehmende Infektionsgefahr. Man solle man aber weiterhin Rücksicht nehmen und die erforderlichen Schutzmaßnahmen einzuhalten. Aktuell sind es übrigens 31Corona-Fälle im Landkreis Dingolfing-Landau, bisher wurden dort seit Beginn der Pandemie 251 Fälle registriert.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum