16.03.2021 | 14:08 Uhr

14 Millionen Euro mehr Ausgaben als 2020 - Landkreis Dingolfing-Landau will viel investieren

Obwohl Corona auch die Kommunen erheblich finanziell belastet, will der Landkreis Dingolfing-Landau in diesem Jahr kräftig investieren.

Die Kreisräte haben gestern (15.03.) mehrheitlich einen Haushalt verabschiedet, der um 14 Millionen Euro höhere Ausgaben als im vergangenen Jahr vorsieht. Investieren will der Landkreis heuer vor allem in seine Schulen und Krankenhäuser. Außerdem will er die Kreisumlage senken, sodass die Städte und Gemeinden weniger Geld an ihn abführen müssen. Um das alles zu stemmen, muss der Landkreis Dingolfing-Landau allerdings fast vier Millionen Euro an neuen Schulden aufnehmen und die Rücklagen fast halbieren. Gegen den Haushalt stimmten deshalb die Grünen und die AfD.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum