28.04.2020 | 09:01 Uhr

Corona-Krise: Landesamt für Statistik meldet einen deutlichen Anstieg der Insolvenzen

Die Wirtschaft wird in der Corona-Krise derzeit arg gebeutelt und das zeigt sich auch schon in ersten Statistiken.

Das Bayerische Landesamt für Statistik hat am Vormittag (28.04.) die Unternehmensinsolvenzen im ersten Quartal veröffentlicht. Zwar hat sich die Zahl der Insolvenzen in den ersten drei Monaten insgesamt nochmal genommen, im März alleine sind aber schon deutlich mehr Insolvenzen als noch im Vorjahr verzeichnet worden. In Niederbayern sind im ersten Quartal insgesamt über 250 Insolvenzverfahren eröffnet worden, was einen Anstieg von fast 9 Prozent im Vergleich zu 2019 bedeutet. Den größten Zuwachs hat es im Landkreis Dingolfing-Landau gegeben, dort hat es über 80 Prozent mehr Insolvenzen gegeben. Deutlich weniger Unternehmensinsolvenzen hat es im ersten Quartal dagegen im Landkreis Kelheim gegeben.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum